Ursel SchefflerJutta Timm

Kamishibai: Emma und der halbe Hund
Eine Geschichte über Haustiere und Verantwortung. 13 Bildkarten für das Erzähltheater

15,95 € [D]

16,45 € [A]
inkl. MwSt. zzgl.
Versand
sofort lieferbar
DIN A3, im Kartonschuber, 29 x 42 cm, farbig illustriert
Hase und Igel Verlag
ISBN/GTIN 4260505830854
Best.-Nr.: 085-4
Tiere

Emma will unbedingt einen Hund, aber ihre Eltern sind dagegen. Als Emma den Hund von Frau Moll ausführen darf, macht die ihr einen ungewöhnlichen Vorschlag: Sie bietet an, den Hund zu teilen.
 

Auf den großformatigen Illustrationen von Jutta Timm folgen die Kinder Emma auf ihrem täglichen Hundespaziergang, teilen ihre Enttäuschung darüber, kein eigenes Tier zu haben, und jubeln mit ihr, als sie ganz überraschend einen „Teilzeithund“ bekommt. Die Geschichte bietet ganz nebenbei die Möglichkeit, den Kindern zu vermitteln, was es zu beachten gilt, wenn man einen eigenen Hund hat oder wie man sich einem fremden Hund nähert.

Ursel Scheffler
Ursel Scheffler ist eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Kinderbuchautorinnen. Bis heute sind mehr als 300 Kinderbücher von ihr erschienen, einige wurden in rund 30 Sprachen übersetzt. Mit unerschöpflicher Fantasie schafft sie Charaktere und Geschichten, die besonders Kinder im Grundschulalter ansprechen. Die Figur des „Kommissar Kugelblitz“ ist zu einem Klassiker des deutschsprachigen Kinderbuchs geworden. Viele Wochen im Jahr ist Ursel Scheffler unterwegs, um durch Lesungen an Schulen Kinder für Bücher zu begeistern. Sie lebt mit ihrem Mann in Hamburg.

Ursel Scheffler ist Initiatorin des Leseförderprojekts Büchertürme. Bereits über 100.000 Grundschulkinder beteiligten sich in mehreren Städten Deutschlands an den Leserekorden. Auch Sie können mitmachen und eine Initiative starten! Informieren Sie sich unter www.büchertürme.de
 

Autor/in

Jutta Timm

Jutta Timm
Jutta Timm, geboren in Cuxhaven, aufgewachsen in Karlsruhe, war nach einem Grafikstudium mehrere Jahre als Werbegrafikerin tätig. Sie hat zwei Kinder, sechs Enkelkinder und lebt seit 1971 mit ihrem Mann in Hamburg. Seit 1983 arbeitet sie als freiberufliche Illustratorin. Mehr als 80 von ihr gestaltete Bücher sind in deutschen und ausländischen Verlagen erschienen, einige auf Englisch, Französisch, Dänisch, Holländisch, Griechisch, Italienisch, Chinesisch und Koreanisch. Sie arbeitete für „ Siebenstein“ (ZDF) und die Rundfunkserie „Ohrenbär“ (rbb). Mit dem UNICEF-Preis und dem amerikanischen Kinderbuchpreis „North South Books“ wurde sie ausgezeichnet.
 
Mehr Infos finden Sie auf der Homepage der Illustratorin: www.jutta-timm.de