Heidemarie Brosche

Lucky Loser
Schulausgabe

5,95 € [D]

6,15 € [A]
inkl. MwSt. zzgl.
Versand
1-2 Tage Lieferzeit
144 Seiten, 2. Auflage, Taschenbuch, 12,2 x 18,7 cm, farbig illustriert
Hase und Igel Verlag
ISBN/GTIN 978-3-86760-261-7
Best.-Nr.: 261-7
Klassen6, 7, 8
ThemenLiebe, Mobbing, Altern/Generationen
Vielen Jugendlichen scheint es manchmal, als habe sich alles gegen sie verschworen: Schulisch ist der Wurm drin, Streit mit den Eltern, Liebeskummer – und dann gerät man vielleicht noch mit dem Gesetz in Konflikt. Zu all diesen Herausforderungen gesellen sich die sozialen Medien mit ihren vielfältigen Möglichkeiten, einem Tiefschläge in die Seele zu verpassen.

Genau so ergeht es dem 15-jährigen Lukas Loser. Nicht genug damit, dass er zu Sozialstunden im Altenheim verdonnert wurde. An seinem ersten Arbeitstag blockiert ihn auch noch seine Freundin bei WhatsApp. Warum nur? Und wie kann Lucky trotz „Kontaktabbruch“ für Klarheit sorgen? Ausgerechnet ein alter Mann mit dunkler Vergangenheit ist es dann, der wieder Licht in Luckys Leben bringt …

In einfacher, jugendgemäßer Sprache erzählt Heidemarie Brosche eine spannende Geschichte voller Situationskomik, in der auch nachdenkliche Momente nicht zu kurz kommen.

Reihe light: einfache Sprache, spannend und authentisch!

Für das Lautlesetraining bietet der Verlag ein textidentisches Hörbuch an, das die Autorin selbst eingelesen hat. Alle 44 Kapitel können Sie als Audiodatei über Youtube abrufen oder hier anhören.



Zusatzmaterial zur Arbeit mit der Lektüre:
Heidemarie Brosche
Heidemarie Brosche wurde 1955 in Neuburg/Donau geboren, wo sie 1974 ihr Abitur machte. Anschließend studierte sie in Augsburg und Regensburg und arbeitete von 1977 bis 1986 als Lehrerin an Grund- und Hauptschulen. In der Zeit ihres Erziehungsurlaubs intensivierte sie das Schreiben, das sie als Grundschülerin begonnen hatte – wovon noch heute ein Büchlein mit dem nicht ganz korrekt geschriebenen Titel „Selbstgedichtedes“ zeugt. 1991 erhielt sie einen Lehrauftrag an der Universität München zum Thema „Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht der Hauptschule“. 2002 kehrte sie in den Schuldienst zurück – als Hauptschullehrerin in Teilzeit.

Leseförderung ist ihr ein zentrales Anliegen. Vermehrt schreibt sie deshalb Bücher, deren Ziel es ist, auch Lesemuffel zum Lesen zu verlocken. Heidemarie Brosche hält gerne Autorenlesungen, bei denen die Schüler aktiv miteinbezogen werden. Auf Wunsch lässt sie diese während der Lesung auch selbst zu Autoren werden, indem sie sie durch einen kleinen Impuls zum kreativen Schreiben motiviert. Die Autorin lebt in Friedberg.