Martin LenzManfred Mai

Lotti muss bleiben!
Schulausgabe

4,95 € [D]

5,15 € [A]
inkl. MwSt. zzgl.
Versand
1-2 Tage Lieferzeit
63 Seiten, Taschenbuch, 12,2 x 18,7 cm, farbig illustriert
Hase und Igel Verlag
ISBN/GTIN 978-3-86316-043-2
Best.-Nr.: 043-2
Klassen2, 3
ThemenTiere, Umweltschutz/Natur
Emma und Maximilian entdecken auf einem Rastplatz ein Huhn und nehmen es mit nach Hause. Ihre Mutter ist von dem neuen Haustier gar nicht begeistert. Jetzt müssen die Kinder beweisen, dass sie für Lotti sorgen können. Dabei bekommen sie Hilfe von einer echten Hühnerexpertin.

Immer häufiger entdeckt man Hühner auch in Privatgärten, denn Skandale in der industriellen Tierhaltung haben zu Misstrauen geführt. Die „Hobbylandwirte“ möchten sichergehen, dass ihre Frühstückseier von glücklichen Tieren stammen. Was es für das Familienleben bedeutet, ein Huhn im eigenen Garten zu halten, schildert diese Lektüre auf kindgerechte und humorvolle Weise.

Die Autoren Martin Lenz und Manfred Mai haben ein passendes Lied zur Lektüre komponiert: Lila, lula, Lotti. Den Notensatz finden Sie hier. Wenn Sie das Lied auf der Gitarre begleiten möchten, können Sie die Akkorde hier herunterladen.

Autor/in

Martin Lenz

Martin Lenz

Martin Lenz wurde 1971 in Winnenden bei Stuttgart geboren. Er wuchs mit drei Geschwistern auf und machte nach der Schule eine Lehre als Dreher. Während dieser Zeit besuchte er eine private Gesangschule und lernte Gitarre spielen. So ebnete er seinen Weg als Sänger und Musiker.

Seit vielen Jahren arbeitet Martin Lenz mit dem Schriftsteller Manfred Mai zusammen. Im Frühjahr 2009 legten sie ihre erste CD vor. Es folgten „Lesekonzerte“ für Erwachsene, später auch für Kinder. Gemeinsam haben sie zwölf Bücher veröffentlicht. Angeregt durch Manfred Mai begann Martin Lenz, selbst Geschichten und Gedichte zu schreiben.

Der Autor und Musiker ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Benzingen auf der Schwäbischen Alb.

Autor/in

Manfred Mai

Manfred Mai
Manfred Mai, 1949 in Winterlingen geboren, zählt zu den erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er wuchs auf einem Bauernhof auf, machte sich als Kind nicht viel aus Büchern und hatte mit Schule auch nicht allzu viel im Sinn. Nach der Schule absolvierte er eine Malerlehre, arbeitete anschließend auch in einer Fabrik und leistete seinen Wehrdienst ab. In dieser Zeit entdeckte er die Welt der Bücher, las und lernte viel, wurde Lehrer und schließlich Schriftsteller. Inzwischen hat er etwa 150 Bücher geschrieben, einige wurden in 25 Sprachen übersetzt. Für sein schriftstellerisches Werk erhielt er viele Auszeichnungen und war u.a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Manfred Mai ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt mit seiner Frau in seinem Geburtsort Winterlingen im schönen Schwabenländle.

Lesen Sie mehr auf der Homepage des Autors: www.manfred-mai.de

Foto: Michael Setz