Gabriele Beyerlein

Ins Mittelalter und zurück
Schulausgabe

5,95 € [D]

6,15 € [A]
inkl. MwSt. zzgl.
Versand
1-2 Tage Lieferzeit
125 Seiten, Taschenbuch, 12,2 x 18,7 cm, illustriert
Hase und Igel Verlag
ISBN/GTIN 978-3-86760-175-7
Best.-Nr.: 175-7
Klassen3, 4
ThemenFreundschaft, Geschichte, Antike/Mittelalter
Während Lea den Sommerurlaub am Meer genießen kann, muss Leo mit seinen Eltern eine Burg in Oberbayern besichtigen. Und alles nur wegen seiner Mittelohrentzündung! Doch da taucht ein Mädchen, das genau wie Lea aussieht, in einer Burgpforte auf. Leo will zu ihr, tritt durch die Tür und – findet sich plötzlich im Mittelalter wieder! Lea stellt sich ihm allerdings als Käthe, Tochter eines Schäfflers aus Burghausen, vor. Was hat das zu bedeuten?

Zu Leos Entsetzen ist an eine Rückkehr in die Gegenwart vorerst nicht zu denken, denn die wundersame Burgpforte ist verschwunden. Immerhin hilft Käthe Leo, im Mittelalter zurechtzukommen. Doch dann wird sie verhaftet, weil man bei ihr eine Brosche der Prinzessin Elisabeth findet. Verzweifelt überlegt Leo, wie er ihr helfen kann.

Leo lernt viel über das Leben und den Alltag von Kindern, über ihre Sorgen und Freuden, über Handwerke und den Salzhandel der Stadt Burghausen im Mittelalter. Auch die detailreichen Illustrationen von Marc Robitzky lassen diese längst vergangene Zeit lebendig werden.
Gabriele Beyerlein
Gabriele Beyerlein, Jahrgang 1949, hat Psychologie studiert, promoviert und in der sozialwissenschaftlichen Forschung und Lehre gearbeitet, ehe sie ihre Leidenschaft für das Schreiben entdeckte. Seit 1987 ist sie freie Schriftstellerin und hat mehr als dreißig Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Bekannt wurde sie vor allem durch sorgfältig recherchierte Kinder- und Jugendbücher aus vor- und frühgeschichtlicher Zeit, durch Fantasy-Bücher für Kinder und Jugendliche und durch ihre Berlin-Trilogie, drei Romane, die von Frauenleben im Deutschen Kaiserreich erzählen. Ihre Bücher standen wiederholt auf Nominierungslisten für Literaturpreise. Sie erhielt den Heinrich-Wolgast-Preis 2008 und den Gerhard-Beier-Preis 2010. Gabriele Beyerlein lebt heute in Darmstadt.
 
Lesen Sie mehr auf der Homepage der Autorin: www.gabriele-beyerlein.de

Foto: Ilona Surrey