Heidemarie Brosche

Couch on Fire
Schulausgabe

6,95 € [D]

7,15 € [A]
inkl. MwSt. zzgl.
Versand
1-2 Tage Lieferzeit
159 Seiten, Taschenbuch, 12,2 x 18,7 cm, farbig illustriert
Hase und Igel Verlag
ISBN/GTIN 978-3-86316-136-1
Best.-Nr.: 136-1
Klassen6, 7, 8
ThemenLiebe, Engagement/Zivilcourage, Konflikte, Selbstfindung
Abhängen, chillen, entspannen – das gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen vieler Teenager. Zeitweiliges Abschalten vom stressigen Alltag ist wichtig, doch extreme Faulheit kann zum Problem werden. Heidemarie Brosche greift das Thema auf humorvolle Weise auf, ohne zu moralisieren und ganz aus der Perspektive des sympathischen jugendlichen Protagonisten.

Der vierzehnjährige Matthias-Georg ist ein Faulpelz, wie er im Buche steht – darum wird er von seinen Mitschülern „Couch“ genannt. Er verbringt seine Freizeit am liebsten auf dem Sofa, mit der Fernbedienung, dem Smartphone und einer Tüte Chips in Reichweite. Häusliche Pflichten und Schulaufgaben meidet er, wo er kann, was zu Spannungen mit seiner Mutter und seinen Lehrern führt.

Doch dann tritt Yayo in sein Leben. Die neue Mitschülerin und Halbjapanerin sieht aus wie Couchs Lieblings-Anime-Figur und verdreht ihm ziemlich den Kopf. Nach und nach sickert die Erkenntnis bei Couch durch: Ich muss etwas in meinem Leben ändern, wenn ich das Mädchen meiner Träume für mich gewinnen will.
Heidemarie Brosche
Heidemarie Brosche wurde 1955 in Neuburg/Donau geboren, wo sie 1974 ihr Abitur machte. Anschließend studierte sie in Augsburg und Regensburg und arbeitete von 1977 bis 1986 als Lehrerin an Grund- und Hauptschulen. In der Zeit ihres Erziehungsurlaubs intensivierte sie das Schreiben, das sie als Grundschülerin begonnen hatte – wovon noch heute ein Büchlein mit dem nicht ganz korrekt geschriebenen Titel „Selbstgedichtedes“ zeugt. 1991 erhielt sie einen Lehrauftrag an der Universität München zum Thema „Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht der Hauptschule“. 2002 kehrte sie in den Schuldienst zurück – als Hauptschullehrerin in Teilzeit.

Leseförderung ist ihr ein zentrales Anliegen. Vermehrt schreibt sie deshalb Bücher, deren Ziel es ist, auch Lesemuffel zum Lesen zu verlocken. Heidemarie Brosche hält gerne Autorenlesungen, bei denen die Schüler aktiv miteinbezogen werden. Auf Wunsch lässt sie diese während der Lesung auch selbst zu Autoren werden, indem sie sie durch einen kleinen Impuls zum kreativen Schreiben motiviert. Die Autorin lebt in Friedberg.