Schullektüren für den Advent

Weihnachtsgeschichten GrundschuleAbseits der Hektik am Ende des Jahres erleben Sie vielleicht auch, welchen Zauber die Vorweihnachtszeit auf Ihre Schüler ausübt. Die früher einsetzende Dunkelheit und die klirrende Kälte, die funkelnde Beleuchtung sowie weihnachtliche Klänge und Düfte sorgen für eine geheimnisvolle, beinahe magische Atmosphäre. Wiederkehrende Rituale – wie das Öffnen der Türen im Adventskalender und das Entzünden der Kerzen auf dem Adventskranz – regen die Fantasie der Kinder an und steigern ihre Vorfreude auf das nahende Weihnachtsfest und die Überraschungen unterm Christbaum.

Der Advent ist jedoch nicht nur die Zeit der Geschenke, sondern auch der Geschichten. Schließlich steht die Erzählung von Jesu Geburt im Zentrum des Festes. Doch welche Geschichten können Sie darüber hinaus mit Ihren Schülern in der Vorweihnachtszeit lesen? Märchenhafte oder spannende? Lustige oder nachdenkliche? Klassiker, die in der fernen Vergangenheit spielen, oder moderne Erzählungen, die in der Alltagswelt der Kinder angesiedelt sind?


Die Entscheidung liegt ganz bei Ihnen. Hauptsache, Figuren und Handlung wecken die Neugier der Schüler und Sprache und Umfang sind ihren Lesefähigkeiten angepasst. Dieser Beitrag stellt eine Auswahl an weihnachtlichen Geschichten aus dem Programm des Hase und Igel Verlags vor, von Ganzschriften für Erstleser bis zu umfangreichen Romanen für ältere Kinder.


Weihnachtsgeschichten GrundschuleWeihnachtsgeschichten für Leseanfänger

Als allererste Adventslektüre eignet sich das Buch Bäckerei Engel. Darin erzählt Anne Steinwart von einer unglaublichen Begebenheit in der Backstube von Gustav und Thea Engel: Eines Morgens fängt ein Stutenkerl an zu sprechen und fordert: „Ich will eine Frau!“ Thea Engel versteht ihn. Und dann hat sie eine tolle Idee, wie sie ihren Gatten dazu bringen kann, den ungewöhnlichen Wunsch des Hefeteigmanns zu erfüllen … Der geringe Umfang, die große Fibelschrift und behutsame Zeilenumbrüche sorgen dafür, dass die Lektüre für eine zweite Klasse gut zu bewältigen ist. Wenn sich Leseanfänger mit geübteren Lesern zusammentun oder Sie die Geschichte mehrmals vorlesen, werden auch schon Erstklässler gern mit Buch und Material arbeiten.

Die etwas umfangreichere Lektüre Der Weihnachtsschatz bietet sich aufgrund der kindgerechten Sprache, der einfachen Sätze, der großen Fibelschrift und des lesefreundlichen Textsatzes für den Einsatz ab der zweiten Klasse an. Klara, Max und Timmy finden einen kleinen Beutel mit Geld. Davon kaufen die drei Geschwister Spielzeug, Hamburger mit Pommes und Weihnachtsgeschenke für ihre Familie. Aber dann erfahren sie, dass eine ältere Dame den Beutel verloren hat und das Geld nun schmerzlich vermisst. Die Kinder beraten, was sie tun sollen. Da hat Klara eine Idee … Die Geschichte liefert nicht nur Themenangebote rund um „Weihnachten“, sondern lädt auch zum Weihnachtsgeschichten GrundschuleDiskutieren über moralische Fragestellungen ein.


Richtiges und gutes Handeln spielt auch in Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens eine zentrale Rolle: Der Klassiker schildert, wie sich der alte Ebenezer Scrooge vom gefühllosen Geizhals zum warmherzigen Menschenfreund wandelt. Durch den märchenhaften Charakter und die gruseligen Elemente zieht die Erzählung vor allem Kinder in ihren Bann. Manfred Mai hat mit seiner Neubearbeitung eine Schullektüre geschaffen, die Sie schon mit Zweit- und Drittklässlern lesen können.

Spannende Weihnachtsgeschichten für ältere Leser

Adventslektüren müssen nicht zwingend ruhig und besinnlich sein. Im Gegenteil – die Kinderkrimis und Detektivgeschichten des Hase und Igel Verlags beweisen, dass die Vorweihnachtszeit jede Menge Stoff für spannungsreiche Erzählungen liefert.

Weihnachtsgeschichten Grundschule
In Kugelblitz als Weihnachtsmann ist Kommissar Kugelblitz einem Kapuzenräuber auf der Spur. Sogar beim Plätzchenbacken und auf dem Weihnachtsmarkt sammelt der kugelrunde Kommissar Hinweise. Bei seinen Ermittlungen bekommt er es mit scheinheiligen Juwelieren, betrügerischen Filmgesellschaften und durchtriebenen Bankräubern zu tun. Auch die Dritt- und Viertklässler brauchen jede Menge Spürsinn: Fragen am Ende der Kapitel überprüfen das Textverständnis und ermuntern zum Miträtseln und Weiterlesen.


Das Ebenfalls für die dritte und vierte Klasse eignet sich die Lektüre Rettung für die Weihnachtshunde. Sie greift mit illegalem Welpenhandel ein aktuelles Thema auf und legt den Fokus auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Haustieren. Als Titel der Reihe LEVEL 1, 2, 3 ist das Buch in drei Schwierigkeitsstufen erhältlich.

Für lesestarke Viertklässler empfiehlt sich der Roman Oskar und die falschen Weihnachtsengel. Der junge Hobbydetektiv Oskar kommt darin Betrügern im Engelskostüm auf die Schliche, die unter falschem Vorwand Geld für eigene Zwecke sammeln. Die humorvolle Geschichte ist in 24 Kapitel gegliedert – passend zum Advent.


Weihnachtsgeschichten GrundschuleIn dem Weihnachtskrimi für die vierte bis sechste Klasse von Judith Le Huray sind Yasha und seine Freunde Den Weihnachtsräubern auf der Spur. Nicht nur ein geschickter Umgang mit den Neuen Medien, sondern vor allem Mut und Einsatzbereitschaft sind bei der Suche gefordert. So bietet die Lektüre zahlreiche Anknüpfungspunkte an die Lebenswelt der Kinder. Die klare und leicht verständliche Sprache verschafft auch leseschwächeren Schülern Erfolgserlebnisse.


Weihnachtsgeschichten über interreligiöse Verständigung

Neben Klassenlektüren für Leseanfänger und Kinderkrimis hat der Hase und Igel Verlag weihnachtliche Geschichten im Programm, die den Austausch zwischen verschiedenen Religionen und Kulturen in den Mittelpunkt stellen.

Weihnachtsgeschichten GrundschuleDas Buch Weihnachten gehört allen! handelt von Shirin, einem muslimischen Mädchen, das die Rolle der Maria im Krippenspiel übernehmen will – und dabei auf Widerstand stößt. Im Laufe der Erzählung lernen Shirin und ihre Mitschüler jedoch, dass die Geschichte von Jesus keineswegs der christlichen Tradition vorbehalten ist, sondern auch im Koran vorkommt. Christentum und Islam sind also gar nicht so unterschiedlich, wie viele denken. Aufgrund ihres überschaubaren Umfangs und der leicht lesbaren Schrift lässt sich die Lektüre bereits ab der zweiten Klasse einsetzen, spricht thematisch aber auch Dritt- und Viertklässler an.

Das Buch Die 3a im Weihnachtstrubel erzählt ebenfalls eine Geschichte aus der Lebenswelt Ihrer Schüler: In der 3a treffen Kinder verschiedener Glaubensrichtungen und unterschiedlicher Kulturkreise aufeinander. Humorvoll schildert der Autor Werner Färber, wie es den Drittklässlern trotz einiger Stolpersteine gelingt, gemeinsam eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit zu erleben. Diese Lektüre können Sie mit einer dritten oder vierten Klasse lesen.

Weihnachtsgeschichten GrundschuleIm Unterschied zu den beiden zuvor genannten Büchern spielt die Handlung der Schullektüre Der Friedensreiter in einer längst vergangenen Zeit: um Christi Geburt. Die Parabel von Ursel Scheffler eröffnet Dritt- und Viertklässlern die Möglichkeit, die Weihnachtsgeschichte einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Karim soll Rache üben für seinen ermordeten Bruder, doch eine Begegnung in der Wüste ändert alles und führt ihn stattdessen zur Krippe im Stall von Bethlehem. Dort erkennt er: Friede ist das Wichtigste auf der Welt. Sofort macht sich Karim auf den Weg, um diese Botschaft zu verkünden.


Weihnachtsgeschichten Grundschule

Die hier vorgestellte Auswahl von Klassenlektüren aus dem Programm des Hase und Igel Verlags zeigt die Vielfalt von Weihnachtsgeschichten für die Grundschule. Egal, ob Sie zu einer Ganzschrift für Leseanfänger, einem Krimi oder einer Geschichte über interreligiöse Verständigung greifen – alle Adventslektüren aus dem Hase und Igel Verlag wecken die Neugier der Kinder und fördern ihre Lesekompetenz. Zu sämtlichen Büchern gibt es Begleitmaterialien, die Sie dabei unterstützen, das Textverständnis Ihrer Schüler zu überprüfen und die angesprochenen Themen zu vertiefen.