Die Bildkarten des Erzähltheaters Kamishibai

Kamishibai KartenDas Wort „Kamishibai“ setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: „Kami“ („Papier“) und „Shibai“ („Theater“). Wissenswertes über die Beschaffenheit des Kamishibai Theaters finden Sie hier. Dieser Artikel widmet sich den Kamishibai Karten und bietet grundlegende Informationen zu ihren Eigenschaften und ihrem Einsatz.

Die Kamishibai Karten sind neben dem Kamishibai Theater und Ihnen als Sprecherin oder Sprecher der zentrale Bestandteil einer Präsentation des Erzähltheaters. Jede einzelne Karte bildet eine Szene (manchmal auch mehrere Szenen) ab. Hintereinander gereiht ergeben sie die Geschichte, die Sie Ihren Zuschauern erzählen möchten. Die Bildkarten für das Kamishibai bestehen aus festem Papier und haben – wie der Holzrahmen – meist das Format DIN A3. Dieses Format ist sowohl für Sie als auch für Ihr Publikum ideal: Einerseits ist es noch klein genug, um eine einfache Handhabung zu erlauben, andererseits hat es eine ausreichende Größe, damit auch eine Gruppe von Zuschauern, die in einiger Entfernung in einem Halbkreis vor dem geöffneten Theater sitzt, dem Geschehen mühelos folgen kann. 

Alle Geschichtensets für das Erzähltheater setzen sich aus mehreren Kamishibai Karten zusammen, in der Regel aus 5 bis 15 Bildkarten, einem Titelbild und einer Karte mit einer Textvorlage. Manchmal finden Sie die Erzähltexte zu den Bildmotiven auch auf der Rückseite der jeweils vorhergehenden Karte. Entscheidend ist die Karte mit dem Bühnenvorhang, die Sie einmalig zusammen mit dem Kamishibai Theater erwerben können.  

Die Bildkarten zeigen Illustrationen oder Fotos. Die Art der Darstellung hängt oft vom Inhalt der Geschichte und der Erzählintention ab: Handelt es sich um eine fiktive Geschichte, etwa ein Märchen, eignen sich gemalte Bilder besser, um die Vorstellungskraft der kindlichen Zuschauer anzuregen. Wenn mit der Präsentation Sachwissen, zum Beispiel über Tiere, vermittelt werden soll, ermöglichen Fotos eine genaue und realistische Darstellung. 

Auch die Anzahl der Bildmotive auf einer Kamishibai Karte variiert je nach Art der präsentierten Erzählung: Im Fall einer Fantasiegeschichte bekommen die Zuschauer meist eine einzelne Szene pro Karte zu sehen. Dies erlaubt ihnen, sich ohne Ablenkung auf die jeweils dargestellte Situation einzulassen und vollkommen in die Geschichte einzutauchen. Bei Sachthemen kann es in einigen Fällen sinnvoll sein, mehrere Motive pro Karte abzubilden, zum Beispiel wenn Prozesse, Entwicklungsstadien von Tieren oder Detailaufnahmen gezeigt oder verschiedene Tierarten nebeneinandergestellt werden sollen.

Beispiele für Bildkarten aus dem Märchen Die Sterntaler und aus dem Kartenset Die Kuh:

Kamishibai Karten      Kamishibai Karten

So viel zu den Bildkarten – doch was hat es mit der Textvorlage auf sich? Auf dieser Karte finden Sie kurze Erzähltexte zu jeder einzelnen Bildkarte Ihrer Geschichte, an denen Sie sich bei Ihrem Vortrag orientieren können. Neben jedem Text sehen Sie das dazugehörige Bild in verkleinerter Form als Erinnerung, welche Karte Ihre Zuschauer gerade vor Augen haben. Darüber hinaus bietet die Textkarte oft weiterführende Hinweise zur Gestaltung Ihrer Präsentation und zur Interaktion mit dem Publikum. 

Wie können Sie sich mithilfe der Kamishibai Karten auf einen Einsatz des Erzähltheaters vorbereiten? Machen Sie sich zunächst mit der Geschichte vertraut, indem Sie die einzelnen Bildkarten betrachten. Was ist darauf zu sehen? Welche Handlung wird gezeigt? Lesen Sie anschließend die Karte mit der Textvorlage sorgfältig durch. Sie liefert Ihnen wichtige Informationen zum Inhalt der Geschichte. Versuchen Sie, sich die Geschichte gut einzuprägen, damit Sie sie später mit eigenen Worten frei erzählen können und nicht von der Karte ablesen müssen. Nun steht die praktische Vorbereitung Ihrer Präsentation an: Legen Sie die Karte mit dem Titelbild beiseite, sortieren Sie die Bildkarten nach Nummern und stecken Sie sie richtig herum in die Öffnung Ihres Kamishibai Theaters. Platzieren Sie die Karte mit dem Bühnenvorhang ganz vorne.

Kamishibai KartenJetzt kann es losgehen: Stellen Sie sich neben das Kamishibai Theater. Bei einer kleinen Gruppe können Sie sich auch gemeinsam mit den Kindern vor das Theater setzen. Heben Sie den Vorhang, indem Sie die vorderste Karte aus dem Kamishibai ziehen. Wie magisch angezogen richten sich nun alle Blicke auf Ihre Bühne und die Vorführung beginnt …